Zum Inhalt springen

Tag des offenen Denkmals 2020

Am 13.09.2020 lädt die Deutsche Stiftung Denkmalschutz Kulturinteressierte zu digitalen Besichtigungen ein. Das Staatliche Hochbauamt Ulm öffnet an seinem Dienstsitz im Reichenauer Hof filmisch die Türen zu einem Kulturdenkmal, dem Minnesängersaal.

Bitte bestätigen Sie unsere Marketing-Cookies um dieses Video zu sehen.

Der kurze Dokumentarfilm zeigt den spätmittelalterlichen Minnesängersaal mit Ulms ältesten Fresken und gibt Einblick in seine Entstehungsgeschichte. Der Minnesängersaal befindet sich in einem um 1370 erbauten Patrizierhaus und diente als ein Festsaal. Seine gotischen Wandmalereien illustrieren die "Minne" als eine Verbindung von anbetender Liebe, Poesie und Musik.